Fotos von Sandra Bartocha

Mitglieder Sandra Bartocha Fotos Trees I Anmerkungen lesen


Trees I   Trees I
16.07.2007
von Sandra Bartocha


Beschreibung:

Mehrfachbelichtung von Bäumen im Wald ...

Nikon D200 + Nikkor 4.5-5.6/80-400mm


Markus Linnemann schrieb am 16.07.2007  
Liebe Sandra,

Deiner Arbeit, Deiner Person und Deinem Elan bringe ich Achtung, Respekt, ja Verehrung entgegen. Aber auf allen Deinen Wegen, insbesondere den expermentellen, vermag ich Dir dennoch nicht zu folgen.

Das Problem dieses Bildes ist nach meiner persönlichen Sicht (die natürlich nur subjektiv sein kann), dass es zu gegenständlich ist, um wirklich als (rein) abstraktes Photo zu gelten, andererseits aber den Betrachter relativ ratlos läßt, den (abstrahierten) "Gegenstand" zu erfassen, insbesondere wenn er den Titel des Bildes nicht kennt.

Ein Vergleich mit Deinen Bildern GESPENSTERWALD vom 15.09.2005 und OHNE TITEL vom 15.11.2005 drängt sich hier auf. Beide Bilder sind gegenständlicher, wirken aber mit ihrer deutlich wahrnehmbaren Tendenz zur Abstraktion (Wahl des Ausschnitts und im übrigen auch in der Farbwahl), viel spannender und interessanter.

Zwar sind die Farben auch beim akutellen Photo gut gewählt (Kalt-Warm-, Komplementärkontrast), kommen aber mangels Sättigung und aufgrund des "Schneegestöbers" im Vordergrund nicht ausreichend zum Tragen. Letzteres trägt nach meinem Dafürhalten nicht positiv zur Bildwirkung bei.

Fazit: Manchmal fällt es Dir schwer, so auch mit diesem Bild, Dich selbst zu übertreffen!

Gruß.

Dein

Markus


Sandra Bartocha schrieb am 16.07.2007  
hallo markus,

dieses ist kein bild wie der gespensterwald ... es soll auch nicht den vergleich standhalten ... es ist teil einer wald-serie, die sich eben sehr von der figürlichen fotografie löst.
ich kann verstehen, dass es dich nicht so anspricht - bin allerdings auch am zweifeln - denn der fotoclub scheint nicht das richtige forum für diese art der fotografie zu sein.

man kann doch das klassische lieben und dennoch anderen interpretationen raum geben? ich bin es auch selbst irgendwie leid - immer an den superlativen der klassischen landschaftsfotografie gemessen zu werden.
hmmm ... reagiere ich zu sensibel? ;-)

wenn man das bild aus seinem kontext löst - tritt farblich und grafisch etwas anderes zum vorschein. das gefällt mir dabei.

grüsse, sandra


Markus Linnemann schrieb am 16.07.2007  
Liebe Sandra,

nein, Du reagierst nicht zu sensibel. Ich kann auch nachvollziehen, dass Du nicht zur "Romy Schneider" der Landschaftsphotographie werden möchtest. Ferner finde ich es gut, wenn Photographinnen und Photographen auch völlig neue Wege beschreiten möchten.

Dass der Photoclub allerdings das falsche Forum ist, wage ich zu bestreiten. Nimm einfach einmal Deine Bilder MARGERITEN und MOHN III als Beispiel. Dort findest Du große Anerkennung für eher experimentelle Bilder von Dir. Es wäre auch schade, wenn wir anhand Deiner Bilder nicht mehr diskutieren und dazulernen könnten, ohne in der Fotocommunity nach Dir suchen zu müssen. Die Kommentare dort übrigens entbehren häufig jeden Gehalts!

Gruß.

Dein

Markus


Uta Schönknecht schrieb am 16.07.2007  
Liebe Sandra, lieber Markus,

es macht immer wieder viel Vergnügen Euren Disputen - egal ob beim Fotoclubtreffen oder auch hier - beizuwohnen.
Eure Diskussionen schaffen es, das Bild von verschiendenen Standpunkten aus zu betrachten und sich in andere Sichtweisen reinzufinden. Das macht Spaß und schult den Blick.

Persönlich finde das Bild sehr gelungen, gerade weil es so sehr abstrakt ist.

Viele Grüße Uta



Markus Linnemann schrieb am 16.07.2007  
Liebe Uta,

danke. Ich freue mich, dass unsere "Opern" auch interessierte Zuhörer finden.

Gruß nach Potsdam.

Markus


Ralph Gräf schrieb am 16.07.2007  
Hier ist noch ein freudiger Beiwohner eurer Diskussionen. Hier wird viel zu wenig von der Möglichkeit der Anmerkungen positiv wie negativ Gebrauch gemacht. Das ist schade, zumal hier wenn dann mal was kommt meist was Substanzielles und Konstruktives dabei ist (im Ggs. zu den meisten Kommentaren bei der Fc). Zum Bild selbst hab ich meinen Senf schon in der Fc dazugegeben
Viele Grüße, Ralph


Sandra Bartocha schrieb am 17.07.2007  
Ralph ... Du hast die Zeiten nicht erlebt, in denen hier gar nichts los war. :-)
Dies ist keine Fotocommunity - soll aber die Chance geben, auch Kommentare zu hinterlassen. Das wird in letzter Zeit auch richtig viel gemacht ...finde ich.
Das die Kommentare hier nicht so sinnfrei wie in der FC sind, hat wohl auch damit zu tun, dass wir uns alle kennen. In der FC schreibe ich auch nur Leuten ausführlich was unter das Bild, wenn ich sie kenne, und weiss, dass sie Kritik schätzen. :)
Ich finde es in jedem Fall super, dass hier jetzt mehr los ist.

Zum Foto:
Ja, ich kann es mir so auf 80x120 aufgezogen auf Alu-Dibond sehr gut vorstellen. :-))

Grüsse, Sandra


Robert Max Keppler schrieb am 20.07.2007  
Sandra Sandra -

ich finde diese Variante der 'Trees' ebenfalls gelungener.

Wohl mag das aber auch an meinem Geschmack liegen, oder ähnlichem... tatsächlich sprechen beide Bilder für mein Empfinden aber auch für verschiedene Genre.

Vor dem Hintergrund deiner vorausgegangenen Fotografien empfinde ich Trees I als spannenderen Einschlag als Trees II.

Über die Bildgestaltung kann man letztlich wohl einiges debattieren, was gerade aber nicht Gegenstand sein soll.

Trees I ist zum Beispiel ein wesentlich schöneres Rätsel! Die Auflösung ist viel beeindruckender und anspruchsvoll.

Soweit. Ahoi! rmk