Galerie

Galerie Vermischtes Moni am Löwenzahn Anmerkungen lesen


Moni am Löwenzahn   Moni am Löwenzahn
14.06.2011
von Uwe Paulin


Beschreibung: Mein erstes Composing. Dank an Pavel Kaplun.


Guido schrieb am 15.06.2011  
die dicke Hummel ist die Beste,;-))


Ralph Gräf schrieb am 16.06.2011  
Du hast Dir sicher etwas dabei gedacht und es ist in jedem Fall phantasievoll. Doch für mich als außenstehenden Betrachter wirkt's dennoch eher wie ein zusammenhangloses Nebeneinander von Bildelementen, die in keiner klaren Beziehung zueinander stehen. Die Bildteile wirken auch sehr aufgeklebt, was einerseits an den nicht vorhandenen Schattenwürfen liegt und daran, daß die einzelnen Bildelemente bei sehr unterschiedlichen Lichtbedingungen aufgenommen worden sind. Ich find's dennoch erstaunlich, was Du inzwischen an Bearbeitungskünsten gewonnen hast. VG Ralph


Uwe Paulin schrieb am 16.06.2011  
Lieber Ralph, vielen Dank für die konstruktiven Hinweise. Ja es ist eine skurrile Szene. Moni, eine Kunstfigur, hangelt an einem Löwenzahn und wird dabei von Rocco misstrauisch beäugt.
Alle Bildelemente wurden separat fotografiert, unter den unterschiedlichsten Lichtverhältnissen, z. T. Studio, nachträglich in der Tonwertkurrektur, Farbton, Farbbalance u.s.w. bearbeitet. Auch die Schatten wurden so erstellt. Fiktiver Lichteinfall ist von rechts oben.
Ein tieferer Sinn versteckt sich dahinter nicht, eben so, wie häufig von Pavel Kaplun praktiziert, dem ich die Anleitung verdanke.
LG Uwe


Steffen schrieb am 18.06.2011  
Trotz scheinbar geringem Zusammenhangs der Bildelemente strahlt das Foto Ruhe aus, was wohl der Fauna und Flora zu verdanken ist.